Schulsozialarbeit - neue Homepage

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schulsozialarbeit

Schule

Schulsozialarbeit an der Marylandschule

Frau Patricia Laurent ist die Schulsozialarbeiterin der Marylandschule.

Ihr Büro ist im 2. OG, Raum 213.
Telefonisch ist sie unter
Tel. 133-5308 erreichbar.
Ihre Sprechzeiten sind
Montag und Mittwoch
von 8.30 - 12.00 Uhr
und nach Vereinbarung.

An der Marylandschule gibt es seit 01.11.2002 die Schulsozialarbeit des Sozialen Dienstes der Stadt Karlsruhe. Die Schulsozialarbeit ist mit einer 50 % Stelle ausgestattet und mit vielfältigen Aufgaben betraut. Alle Schüler/innen der Marylandschule und deren Eltern können ihre Beratung und die Vermittlung von Hilfen in Anspruch nehmen. Diese Leistung wird von den Schülerinnen und Schülern im Falle von Schulproblemen, Konflikten mit Mitschülern oder privaten Sorgen in Anspruch genommen. Eltern wenden sich häufig im Falle von Erziehungsfragen, familiären Problemen und Fragen zur Entwicklung ihrer Kinder an die Dipl. Sozialarbeiterin. Die Gespräche sind vertraulich und werden nur nach Absprache mit weiteren Beteiligten besprochen. In Einzelfällen findet eine enge Kooperation mit dem Sozialen Dienst statt. Bei Bedarf weitergehender Hilfen, z. B. Jugendhilfen wird an den zuständigen Sozialarbeiter des Sozialen Dienstes vermittelt.

Ebenso können sich alle Lehrkräfte der Schule mit Frau Laurent in Verbindung setzen, wenn sie z. B. Fragen zum Klassenverband oder zum Verhalten eines/r Schüler/in haben. Auf Wunsch können gemeinsame Eltern- und Lehrergespräche geführt werden.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Initiierung, Begleitung und Finanzierung von Projekten, die das Klassenklima und den Selbstwert der Schüler/innen fördern. Beispielsweise konnte in Zusammenarbeit mit einem Gewaltpräventionstrainer im Schuljahr 2009/2010 ein nach Klassenstufen modifiziertes und aufeinander aufbauendes Gewaltpräventionsseminar angeboten werden. Auch das Projekt "Faustlos" im Grundschulbereich, innerhalb dessen Kinder lernen ihre Konflikte gewaltfrei zu lösen wurde von der Schulsozialarbeit initiiert. Ebenso können Schüler ihre Fähigkeiten und Grenzen durch erlebnispädagogische Projekte wie "Gate" und "Outdoorpark" erfahren. Das Projekt "Gewaltig junior" des NCO-Clubs, Jugendzentrum der Nordstadt, dient u. a. der Förderung des Klassenverbandes.

Ziele der Schulsozialarbeit sind die Unterstützung der individuellen schulischen und sozialen Entwicklung der Kinder und die Förderung der Schule als Sozialraum, in dem gelernt und gelebt wird. So engagiert sich Frau Laurent auch im Bereich der inneren Schulentwicklung, in Arbeitsgruppen zur Weiterentwicklung des Ganztagesbereiches und nimmt an Schulkonferenzen teil. Die Arbeitsweise der Schulsozialarbeiterin ist systemorientiert und basiert auf Freiwilligkeit.


 

Besuchshundedienst
Besuchshundedienst im Rahmen der Schulsozialarbeit. Unsere Schulsozialarbeiterin Frau Laurent wird nach den Herbstferien ihre Hündin „Lissi“ als Besuchshund ca. 2 bis 4 mal pro Monat mit in die Schule bringen. Hier begleitet der Hund Beratungsgespräche mit Schüler/innen. Die Anwesenheit eines Hundes kann zahlreiche positive Effekte auf die Schüler/innen haben, wie beispielsweise: eine beruhigende Wirkung und Förderung einer positiven Atmosphäre, Förderung des Stressabbaus sowie der sozialen Kompetenzen, Türöffner für sozialpädagogische Prozesse, Senkung der Sprachhemmung bei schwierigen Gesprächsthemen, Erlernen sozialer Regeln und die Förderung des Selbstwirksamkeitserleben des Kindes etc.
Bei der Hündin handelt es sich um einen 2,5 Jahre alten Mischling. Das Tier ist gesund, wird regelmäßig geimpft und tierärztlich untersucht. Eine schriftliche Haftpflichtversicherungsbestätigung liegt vor. Eine Weiterbildung im Bereich des Besuchsdienstes mit Tieren und den bundesweit einheitlichen Hundeführerschein D.O.Q. 2.0 haben Hund und Halterin absolviert. Frau Laurent engagiert sich auch in ihrer Freizeit als Hundebesuchsdienstlerin im Verein „Besuchsdienst mit Tieren Karlsruhe e.V.“. Der Einsatz zwischen Schüler/innen und Hund erfolgt ausschließlich unter ständiger Aufsicht der Hundeführerin und findet im Büro der Schulsozialarbeiterin (Zimmer 213) statt. Vor der Kontaktaufnahme werden Regeln besprochen, wie der Umgang zwischen Kind und Hund gestaltet werden soll. Wenn Sie, liebe Eltern, Fragen und Anregungen haben, wenden Sie sich bitte direkt an unsere Schulsozialarbeiterin Frau Laurent, Tel. 133-5308 oder Mail: patricia.laurent@sjb.karlsruhe.de.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü